Schwetzingen

Hirschacker Tierische Landschaftspfleger sind zum dritten Mal im Einsatz für den Naturschutz / Sie sorgen so dafür, dass biologische Vielfalt langfristig gesichert wird

Ziegen und Schafe futtern im Wald

Archivartikel

Die Ziegen waren als Erste schon zurück im Hirschacker, dann kamen auch die Schafe dazu. Jetzt sind zum dritten Mal gut 40 tierische Landschaftspfleger auf der rund sechs Hektar großen eingezäunten Fläche im Einsatz und tragen dazu bei, dass Brombeere, Robinie und Co. wertvolle und geschützte Lebensräume mit ihrer charakteristischen Pflanzenvielfalt nicht überwuchern. Die Tiere werden wieder

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3204 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional