Schwetzingen

Stadtwerke Schwetzinger Wohnbaugesellschaft SWG hat ihre Arbeit aufgenommen / Geschäftsführer Patrick Körner will Synergien mit Stadtwerken nutzen

Ziel sind 500 kommunale Wohnungen

Archivartikel

„Es muss weiterhin bezahlbaren Wohnraum für Normalverdiener geben“, dies war einer der ersten öffentlichen Verlautbarungen von Patrick Körner (37) in seiner Funktion als Geschäftsführer der neuen Schwetzinger Wohnbaugesellschaft (SWG). Und dieser Satz bringt genau auf den Punkt, was das Ziel dieser SWG ist – den Bürgern mehr günstige Wohnungen anbieten und den derzeit angespannten Markt

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4466 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional