Schwetzingen

Die Polizei meldet

Zusteller gefährdet Fußgänger

Archivartikel

Eine Zeugin meldete der Polizei in Schwetzingen am Freitag einen rücksichtslosen Autofahrer, der am Fußgängerüberweg in der Bahnhofanlage mehrere Fußgänger gefährdete.

Die Frau hielt mit ihrem Auto am Fußgängerüberweg an, um einer vierköpfigen Personengruppe das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Sie hatte sich bereits zum anschließenden Abbiegen links eingeordnet. Dabei wurde sie von eine gelben Paketzustellfahrzeug mit rotem Firmenaufdruck rechts überholt. Anschließend bog dieser nach dem Fußgängerüberweg vor der Zeugin links ab. Dabei wurden die vier Fußgänger gefährdet. Die Zeugin fuhr dem Zustellfahrzeug anschließend noch hinterher und konnte das Kennzeichen ablesen. Die Ermittlungen nach dem Fahrzeug, das BN-Kennzeichen hatte, dauern an.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, sowie die vier Fußgänger, die gefährdet worden waren und bittet diese, sich beim Revier Schwetzingen, Telefon 06202/28 80 zu melden. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional