Speyer

Kulturstiftung Ausstellung im Historischen Museum gefördert

100 000 Euro für „Medicus“

Archivartikel

Speyer.Die Kulturstiftung des Landes Rheinland-Pfalz unterstützt die geplante Sonderausstellung „Medicus“ zur Geschichte der Medizin mit 100 000 Euro. Bei der großen kulturhistorischen Schau werden von Sonntag, 8. Dezember, bis zum 21. Juni 2020 im Historischen Museum der Pfalz Exponate aus europäischen Museen und Sammlungen präsentiert, teilte die Staatskanzlei in Mainz mit. Dies habe der Vorstand der Stiftung unter dem Vorsitz von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) beschlossen.

Die Ausstellung „Medicus“ widme sich auf unterhaltsame Art und Weise einem der spannendsten Themen der Menschheit, heißt es. Sie spanne den Bogen von den antiken Gelehrten über die Bader und Medici des Mittelalters bis hin zu den Anatomen der frühen Neuzeit.

Durch die Förderung von Projekten aus unterschiedlichen Sparten unterstütze die Kulturstiftung herausragende Initiativen aus dem ganzen Land, sagte Dreyer. Die 1991 gegründete Stiftung veranstaltet den Kultursommer Rheinland-Pfalz, unterhält zwei Künstlerhäuser und vergibt Stipendien an junge Schriftsteller sowie bildende Künstler. Insgesamt fördert die Stiftung nach eigenen Angaben 15 Projekte mit über 240 000 Euro. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional