Speyer

Ordnungsamt Stadt beklagt „nachlassende Verkehrsmoral“

339 Strafzettel verteilt an Falschparker

Speyer.Nachdem am Osterwochenende die Rasenflächen im Domgarten unter wildem Parken gelitten hatten, sah die Stadtverwaltung auch am vergangenen Samstag und Sonntag Anzeichen für „nachlassende Verkehrsmoral“, heißt es in einer Pressemitteilung. Allein auf der Domwiese entlang der Rheinallee hätten Mitarbeiter zur Überwachung des ruhenden Verkehrs 69 Verwarnungen ausgestellt.

Diese Bilanz veranlasst Umweltdezernentin Stefanie Seiler darauf hinzuweisen, dass die Zerstörung von öffentlichen Grünflächen kein Kavaliersdelikt ist. Ein weiterer Einsatzschwerpunkt lag am vergangenen Wochenende in der Großen Himmelsgasse, wo 49 Verwarnungen hinter die Windschutzscheibe geheftet wurden. Hier sei der Verkehr durch beidseitiges Parken massiv behindert worden.

Insgesamt seien am 7. und 8. April 339 Verwarnungen wegen Falschparkens von der Straßenverkehrsbehörde ausgestellt worden, teilt die Pressestelle mit. Im Zweifelsfall also besser einen etwas längeren Spaziergang machen statt sich bei der Rückkehr am Auto zu ärgern. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel