Speyer

Die Polizei meldet 18-Jährige fährt am Stauende auf Auto auf

50 000 Euro Sachschaden

Speyer.Eine leichtverletzte Person und beträchtlicher Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am vergangenen Montag auf der Autobahn 61 bei Speyer. Eine18-jährige Frau ist nach Polizeiangaben kurz nach sieben Uhr mit ihrem Mercedes auf der linken Fahrspur der A 61 von Speyer in Richtung Hockenheim unterwegs gewesen.

In Höhe des Parkplatzes „Spitzrheinhof“ habe sie – weil sich ein Stau gebildet habe – verkehrsbedingt abbremsen müssen. Ein nachfolgender 32-jähriger Mercedes-Fahrer habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können, sei der der 18-Jährigen aufgefahren und habe diese gegen den Ford eines 39-jährigen Mannes geschoben.

Die 18-jährige Fahrerin des Mercedes erlitt der Polizei zufolge leichte Verletzungen und wurde zur Behandlung vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Mercedes-Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie nach dem Unfall abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird von den Beamten auf fast 50 000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahmen war der die linke Fahrspur bis ungefähr 9 Uhr gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu vier Kilometern Länge. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional