Speyer

Stadtradeln Abschluss mit Versteigerung im Kulturhof

700 Speyerer holen bestes Ergebnis seit Aktionsstart

Archivartikel

Speyer.Die Stadt Speyer beteiligte sich vom 24. August bis 13. September an der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Rund 700 Speyerer Bürger traten für den Klimaschutz in die Pedale und radelten in 54 Teams um die Wette.

Zusammen legten sie 141 673 Kilometer mit dem Rad zurück – dies entspricht der 3,54-fachen Länge des Äquators. Damit vermieden die Speyerer Radler über 20 Tonnen Kohlendioxid. Mit dieser Menge übertreffen sie alle bisherigen Ergebnisse der Vorjahre. Mit dabei waren in diesem Jahr auch elf Mitglieder des Stadtrats.

Prämierung durch OB

Abschließend lud Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler alle Teilnehmer der Aktion zur Prämierungsveranstaltung in den Kulturhof vor der Städtischen Galerie ein. Gemeinsam mit dem Bürgerbüro versteigerte die Oberbürgermeisterin Fundräder und zeichnete die aktivsten Radler und Teams aus.

Als besonderes Bonbon fand eine Sonderverlosung statt, an der automatisch alle registrierten Radler teilnahmen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional