Speyer

80 Jahre nach der Verschleppung nach Gurs Stolpersteine erinnern künftig in Speyer an fünf jüdische Familien, deren Mitglieder von den Nazis verschleppt und ermordet wurden

Angesehene Geschäftsleute – und eine Akrobatin

Archivartikel

Speyer.Es ist immer wieder beeindruckend: Die dritte Verlegung von Stolpersteinen in Speyer fand an diesem Donnerstag an fünf verschiedenen Stationen statt. Mit der Einbringung der Steine in der Kleinen Gailergasse 1, beim Postplatz 3 und auf der Maximilianstraße bei den Hausnummern 32, 33 und 71 wird an die Schicksale Speyerer Juden erinnert, die einst hier lebten und während des

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4264 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional