Speyer

Orgelzyklus Titularorganist Pascal Reber gibt Konzert im Dom

Auf den klangvollen Spuren von Bach und Messiaen

Speyer.Das dritte Konzert des diesjährigen Orgelzyklus im Dom zu Speyer steht unter dem österlichen Motto „Er ist wahrhaft auferstanden“. Pascal Reber, Titularorganist an der Orgel des Straßburger Münsters spielt Werke von G. Frescobaldi, A.P.F. Boely, J.S. Bach, O. Messiaen und M. Dupré sowie eine Improvisation über den gregorianischen Introitus zu Christi Himmelfahrt. Beginn des Orgelabends am kommenden Samstag, 19. Mai, ist um 19.30 Uhr.

Pascal Reber studierte in der Orgelklasse von Daniel Roth am Konservatorium von Straßburg, wo er mehrere Preise in den Fächern Orgel, Theorie, Improvisation und Klavierbegleitung erhielt. 1998 wurde er Preisträger des Improvisationswettbewerbs „Boellmann-Gigout“, bevor er 2002 zum Titularorganist der großen Orgel des Straßburger Münsters ernannt wurde. Als Komponist trat er bisher mit Werken für Orgel, Klavier, Chor und Kammermusik in Erscheinung. Mehrere CD-Aufnahmen unterstreichen sein reges Schaffen.

Interpreten kennenlernen

Bereits um 18.45 Uhr startet das von Domorganist Markus Eichenlaub und dem Journalisten Dr. Klaus Gaßner moderierte „Praeludium“ – ein 30-minütiges offenes Gespräch, in dem die Besucher Unterhaltsames von und über den Interpreten erfahren können. Treffpunkt ist auf dem Königschor. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional