Speyer

Zimmertheater Kabarett über digitale Revolution mit Katalyn Bohn

Aus den Wirren des Internets

Speyer.Die vielfach ausgezeichnete Kabarettistin Katalyn Bohn (2017 Gewinnerin des Recklinghäuser Kabarett-Preises „Kleiner Hurz“, nominiert für den SWR Comedy Preis 2017) kommt nach zwei ausverkauften Vorstellungen mit ihrem Erfolgsprogramm „Sein oder online“ zurück ins Zimmertheater. Bohn erzählt am Samstag, 13. Oktober, um 20 Uhr im Zimmertheaters in einer einzigartigen Mischung aus Kabarett, Theater und Musik Geschichten aus den Wirren der digitalen Revolution.

Ein stadtneurotisches Kindergartenkind strandet aus therapeutischen Gründen auf einem echten Bauernhof. Doch der Schein trügt: Die Nutztiere sind längst online und chatten über die Frage: Gibt es ein Leben vor dem Tod? Die Business-Mami des Kindes plagen ihre Karrieresorgen als Star-Coach, während das städtische Krankenhaus ein geniales Geschäftsmodell entdeckt: Wer Geburt kauft, kriegt Sterben gratis dazu.

Lieder über Sitzheizungen

Im Internet läuft aber längst der Erklär-Film über das Ende der Menschheit und verrät, was Pokemon Go damit zu tun hat. Dazu gibt es Lieder über Sitzheizungen und Atomkraftwerke und eine Prise Zauberei. Karten gibt’s für 18 Euro (ermäßigt 12 Euro) im „Spei´rer Buchladen“, Korngasse 17; Telefon 06232/7 20 18. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional