Speyer

Bauarbeiten Setzungsschäden vom Bau der Fernwärmeleitung am Postplatz werden beseitigt

Bahnhofstraße ist gesperrt

Speyer.In der Bahnhofsstraße an der Kreuzung zur Mühlturmstraßesind Tief- und Straßenbauarbeiten notwendig. Zur Durchführung wurde der Bereich für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Vorraussichtlich erst am Freitag, 26. Oktober, kann der Verkehr hier wieder fließen, wie die Stadtverwaltung mitteilt.

Bei den Arbeiten handelt es sich um Instandsetzungsmaßnahmen am Pflaster des Postplatzes. In dem Bereich, der bei der Verlegung der Fernwärmehauptleitung 2010 zur Unterquerung des Speyerbaches geöffnet wurde, haben sich Setzungen ergeben, die erhebliche Schäden am Pflaster zur Folge hatten. Dieser Teilbereich wird jetzt erneut aufgegraben und der Boden über der Leitung neu verdichtet. Die angrenzenden Flächen sind ebenfalls stark beschädigt, die Fugen gerissen, Pflastersteine teilweise lose. Zur Wahrung der sicheren Nutzung muss die Oberfläche auch in diesem Bereich erneuert werden.

Asphalt statt Pflaster

Da der Bereich des Postplatzes im kommenden Jahr überplant und in den Folgejahren gegebenenfalls umgebaut werden soll, wird das bestehende Pflaster in dem betroffenen Bereich nicht wieder verlegt, sondern durch Asphalt ersetzt. Damit wird eine um vier Wochen kürzere Sperrung möglich.

Zur Durchführung muss der gesamte Bereich vor der Einfahrt in die Mühlturmstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden, was zu massiven Verkhrsproblemen führen wird. Die Gehwege bleiben allerdings frei, um die Nutzung für Fußgänger zu ermöglichen. Eine Umleitung über die Schützenstraße und Obere Langgasse ist ausgeschildert, teilt die Verwaltung mit. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional