Speyer

Salier-Gesellschaft Privilegienfest mit Empfang im Dom

Bei Lichtermesse wird Kaisern gedacht

Archivartikel

Speyer.Im Gedenken an die im Dom bestatteten Kaiser und die Verleihung besonderer Privilegien durch den letzten salischen Kaiser Heinrich V. an die Stadt feiert die Salier-Gesellschaft seit 1992 am ersten Samstag im August das Privilegienfest. Am morgigen Samstag beginnt die traditionelle Veranstaltung im Kaiserdom um 17 Uhr mit einem Lichtergottesdienst im nördlichen Querhaus.

Als Vorsitzender der Salier-Gesellschaft wird Alfred Schießler die Besucher willkommen heißen. Zur liturgischen Eröffnung des von Domkapitular Josef Damian Szuba zelebrierten Gottesdienstes werden Kerzen an der Osterkerze entzündet.

Die musikalische Gestaltung der Feier bestreitet der Gospelchor Schwetzingen. Dem Gottesdienst schließt sich die traditionelle Niederlegung von Kränzen und Blumengebinden auf den Kaisergräbern an.

Erlös für „Café Malta“

Danach findet ein Empfang in der Vorhalle des Domes statt, bei dem die im Gottesdienst geweihten Pax-Christi-Brote auf Abnehmer warten und Spenden für einen wohltätigen Zweck gesammelt werden.

In diesem Jahr kommt die Spendensumme dem „Café Malta“ des Malteser Hilfsdienstes Speyer für die Betreuung von demenzkranken Menschen und deren pflegenden Angehörigen zugute. mey

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional