Speyer

Schadstoffmessung: Sonderprogramm zeigt keine Auffälligkeiten an Schnellstraßen um Speyer

Belastungen nicht höher als in der City

Archivartikel

Speyer. Mit einem Sondermessprogramm hat das Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht im Auftrag des Umweltministeriums Anwohnerbeschwerden zu Schadstoffemissionen des Autoverkehrs in Speyer untersucht. Überprüft wurde ein Jahr lang die Belastung der Luft durch Feinstaub und Stickstoffdioxid in Speyer im Bereich der Straßen B 9, B 39 und der A 61. Das jetzt vorliegende

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2310 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel