Speyer

Brezelfest im Bürgerhospital

Archivartikel

Speyer.Waschechte „Speyerer Brezelbuwe un –mädle“ lassen sich selbst von einer Corona-Pandemie nicht abbringen, das über 100-jährige größte Volksfest am Oberrhein zu feiern. Virtuell zu feiern, das ist für Helga Krause (im Bild) und ihre Mitbewohner im Seniorenstift Bürgerhospital der Diakonissen keine Option. So wurde am Brezelfest-Wochenende bei kühlem Bier und original Speyerer Brezeln – natürlich vom Berzel – am Mausbergweg zum Frühschoppen eingeladen. „Natürlich haben wir unter Einhaltung der erforderlichen Hygienevorschriften gefeiert“, betont Wolfgang Fischer-Oberhauser, der Leiter der Sozialbetreuung. Und für die passende Musik sorgte die Stadtjugendkapelle mit ihrem ersten öffentlichen Auftritt seit Beginn der Corona-Krise. Bei bestem Brezelfestwetter platzierten sich die Musiker in Sicherheitsabstand auf der Grünfläche der Einrichtung und konnten dabei in glückliche und dankbare Gesichter blicken. zg/

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional