Speyer

Pilger Kalender 2020 ist eine luftige Sache geworden

Daten und Geschichten

Archivartikel

Speyer.Im Speyerer Peregrinus-Verlag ist der neue Pilger-Kalender für das Jahr 2020 erschienen. Die 146 Seiten starke Publikation enthält nicht nur ein Kalendarium und Daten für das kommende Jahr, sondern auch Wissenswertes, Unterhaltsames und historische Beiträge. Schwerpunktthema in der vierteiligen Reihe „Die vier Elemente“ bildet 2020 die Luft. Dieser unsichtbare wie lebensnotwendige Stoff greift in viele Alltagsbereiche hinein. Vom Singen und Musikmachen bis hin zur Energiegewinnung – überall spielen Luft, Wind und Wetter eine Rolle, wie Textbeiträge im Kalender aufzeigen. Es geht um die Schnakenbekämpfung in den Rheinauen, westpfälzische Greifvögel und den Pfälzer Wald als grüne Lunge.

Ein weiterer Schwerpunkt bilden Texte über historische Ereignisse und Persönlichkeiten, die mit der katholischen Kirche in der Pfalz und der Saarpfalz zu tun haben. Ein Text aus der Feder des Kirchenhistorikers Dr. Hans Ammerich erläutert, wie die französische Besatzungsmacht in den 1920er Jahren versuchte, eine eigene „Saarkirche“ zu etablieren. Ein Porträt widmet sich dem Speyerer Bischof Ludwig Sebastian, der in den Jahren des Ersten Weltkriegs Bischof wurde und bis in die Zeit des Zweiten Weltkriegs amtierte. zg

Info: Der Pilger-Kalender hat 146 Seiten und kostet 4.80 Euro. E-Mail: info@pilger-speyer.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional