Speyer

Festwochenende: Ökumene-Gespräche eröffnet Feiern zum Sanierungsende der Gedächtniskirche

"Die Einheitskirche ist nicht das Ziel"

Archivartikel

Cornelia Kurth

Speyer. So harmonisch verlief am Donnerstagabend in der vollbesetzten Gedächtniskirche die Podiumsdiskussion zwischen Kirchenpräsident Christian Schad und Bischof Karl-Heinz Wiesemann, dass man für einen Augenblick meinen konnte, die Vereinigung von protestantischer und katholischer Kirche stünde kurz bevor. Doch bei aller Bereitschaft zur Ökumene - ein Weg zur

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4121 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel