Speyer

Filmkonzert Afrikanischer Gospelchor im Diakonissen-Mutterhaus

Die leuchtende Seite Afrikas

Speyer.Der Gospelchor Manita bietet in seinem Filmkonzert im Diakonissen-Mutterhaus eine Reise in Bildern und Musik durch neun afrikanische Länder. Manita African Gospel Choir – so der Name des vom Kameruner Desmond Efu Nkong geleiteten Chors der Heidelberger Kapellengemeinde gastiert heute, Freitag, um 19 Uhr in der Hilgardstraße 26.

Kurze Filmaufnahmen und Bilder geben einen authentischen Einblick ins Leben der Menschen auf dem afrikanischen Kontinent. Begleitet werden die Eindrücke von mal schwungvoll rhythmischen, mal tiefgründig poetischen, immer authentischen Liedern. Das Filmkonzert nimmt sein Publikum mit ins echte Afrika, das ganz anders ist als das Bild, das Reiseprospekte und Medien vermitteln.

Kein afrikanischer Sonnenuntergang und kein Elefant werden zu sehen sein. Dafür aber auch keine Bilder von Krieg und Gewalt. Denn Afrika steht für Musik an jeder Straßenecke, Gelassenheit und Freundschaft. Das ist die Seite Afrikas, die Manita beleuchten will.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional