Speyer

Verabschiedung Lange Zeit Leiter der Diözesanstelle Weltmission

Domkapitular Norbert Weis geht mit 70 in den Ruhestand

Archivartikel

Speyer.Es ist leider nicht die Zeit der groß zelebrierten Abschiedsfeiern. Aber zum Jahresende wechselt der Vizeoffizial in den Ruhestand. Zuvor hatte Domkapitular Dr. Norbert Weis am Freitag, 13. November, noch sein 70. Lebensjahr vollendet.

Norbert Weis wurde nach dem Studium am Collegium Germanicum in Rom 1975 zum Priester geweiht. Nach weiteren Studien und einer Promotion im Kirchenrecht kehrte Weis in sein Heimatbistum zurück. Von 1980 an war er als Kaplan in der Pfarrei St. Josef in Neustadt und ab 1981 in der Pfarrei St. Sebastian in Ludwigshafen tätig. 1984 wurde er zum Domvikar, Diözesanrichter und Geistlichen Leiter der Pilgerfahrt nach Lourdes ernannt. Von 1986 bis 87 wirkte er als Sekretär von Bischof Dr. Anton Schlembach, bevor ihm 1987 die Leitung der Diözesanstelle Weltmission anvertraut wurde.

Seit 1990 gehört Norbert Weis dem Domkapitel an. 1995 wurde er zum Offizial und stellvertretenden Generalvikar des Bistums bestellt. Große Verdienste hat sich Weis als diözesaner Postulator für das Seligsprechungsverfahren des Priesters Paul Josef Nardini erworben. 2006 folgte die Ernennung von Weis zum Päpstlichen Ehrenprälaten.

Nach Amtsantritt von Bischof Karl-Heinz Wiesemann im Jahr 2008 bekleidete Norbert Weis zunächst das Amt des Generalvikars und von 2009 bis 2012 das des stellvertretenden Generalvikars. Seit 2009 stand er als Offizial wieder dem Kirchengericht des Bistums Speyer vor. Im Juli 2019 übergab er das Amt an Nachfolger Dr. Georg Müller. Seitdem versieht er im Speyerer Offizialat die Aufgaben des Vizechefs. Im Auftrag des Bischofs zelebriert Weis regelmäßig die Messe im tridentinischen Ritus in der Stiftskirche in Neustadt. Für sein vielfältiges Engagement genießt er hohe Anerkennung im Bistum. Auch ist er ein profunder Kenner der Diözesangeschichte. is

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional