Speyer

Speyer Zöllner entdecken Pakete mit Marihuana

Drogen abgefangen

Speyer.Zwei Postpakete aus der Schweiz, die am selben Tag an denselben Empfänger in Unterfranken gehen sollten - dieser Zufall hat die Zöllner in Speyer misstrauisch werden lassen. Zurecht, denn beim Öffnen der Sendung kamen 900 Gramm Marihuana ans Licht. "Meine Kollegen haben ein sehr gutes Gespür, deshalb stellen wir regelmäßig verbotene Waren sicher", sagt der Leiter des Zolls in Speyer, Robert Ott. Hier werden Postsendungen kontrolliert, die auf dem Landweg über Spanien, Portugal, Frankreich und die Schweiz ins Land kommen.

Als Nürnberger Zollfahnder das Haus des Empfängers durchsuchten, hätten sie zwei Cannabis-Indoorplantagen sowie Waffen entdeckt und beschlagnahmt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (sin)

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel