Speyer

Corona-Infektion Drei positive Tests in Gemeinschaftsunterkunft

Familie steckt Mitarbeiter an

Archivartikel

Speyer.In der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber im Birkenweg 94 b wurde vergangene Woche eine dreiköpfige Familie durch einen niedergelassenen Arzt positiv auf das Coronavirus getestet. Die Familie und eine Kontaktperson wurden umgehend separiert und unter Quarantäne gestellt, hat die städtische Pressestelle mitgeteilt.

Zuvor hatte die Familie allerdings Kontakt zu zwei städtischen Angestellten, die in der Unterkunft eingesetzt sind und in regelmäßigen Abständen Gespräche mit den dort untergebrachten Geflüchteten führen.

Seit gestrigen Sonntag liegen nun von beiden städtischen Mitarbeitern ebenfalls positive Befunde vor. Da aufgrund dieser Konstellation nicht auszuschließen ist, dass sich das Virus innerhalb der Unterkunft weiterverbreitet hat, wurde nun das gesamte Haus B unter Quarantäne gestellt.

Reihentestung angeordnet

Darüber hinaus wird am Dienstag, 10. November, eine Reihentestung durchgeführt. In der Unterkunft sind derzeit 30 Asylbewerber untergebracht. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional