Speyer

Zug der Erinnerung: Wanderausstellung über Deportation von Kindern durch die Nazis eröffnet

Faschismus täglich bekämpfen

Archivartikel

Joachim Schindelbeck

Speyer. Dicht gedrängt standen die Menschen am Donnerstagabend in der Speyerer Bahnhofsvorhalle, um den "Zug der Erinnerung" bei seinem Halt in der Domstadt zu begrüßen. Die rollende Wanderausstellung über die Deportation mehrerer hunderttausend Kinder während der NS-Zeit ist noch bis heute zu besichtigen. Als Ausstellungsraum dienen zwei Eisenbahnwaggons, die anhand

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3347 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel