Speyer

Kaisertafel Kochkunst, Trinkkultur und Lebensfreude vom 10. bis 12. August

Festival der Genüsse

Speyer.Nach dem besten Brezelfest der vergangenen Jahre können sich Besucher aus nah und fern auf das nächste Speyerer Highlight freuen. Von Freitag, 10. August, bis Sonntag, 12. August, wollen Speyerer Gastronomen und Hoteliers die Besucher der Kaisertafel mit heimischen Gerichten und internationalen Spezialitäten kulinarisch verwöhnen. Ergänzt wird das reichhaltige Angebot an Speisen und Getränken durch ein abwechslungsreiches Musikprogramm.

1990 als einmaliger Beitrag zum Stadtjubiläum „2000 Jahre Speyer“ gedacht, hat sich die Traditionsveranstaltung zwischen Postplatz und Kaiserdom zu einer Institution entwickelt, die aus dem Veranstaltungsgeschehen der Stadt nicht mehr wegzudenken ist.

Geselliges Treffen mit Freunden

Unter dem Motto „Kochkunst, Trinkkultur und Speyerer Lebensfreude“ bietet sie auch in diesem Jahr eine außergewöhnliche Gelegenheit, sich mit Freunden zu treffen, um beim geselligen Beisammensein auf und über den eigenen Tellerrand zu schauen.

Mittelaltermarkt und Livemusik

Am Freitag, 10. August, 18 Uhr, heißt Reno Bertolini als Vorsitzender des ausrichtenden Vereins zur Förderung der Interessen von Hotellerie und Gastronomie in Speyer und Umgebung die Besucher der Eröffnungsfeier vis-à-vis dem Stadthaus willkommen. Anschließend spricht Oberbürgermeister Hansjörg Eger ein Grußwort. Den kirchlichen Segen erhält das „Festival der Genüsse“ auf der großartigen Gourmetmeile mit dem traditionellen Tischgebet, das Kirchenpräsident Christian Schad und Weihbischof Otto Georgens zelebrieren. Anschließend kann bis Mitternacht gefeiert werden. Allein die circa 800 Meter lange Tafel bietet Sitzplätze für weit über tausend Besucher.

Bereichert wird die Veranstaltung erneut durch den Mittelaltermarkt zwischen Altpörtel und Kaufhof, auf dem die Mittelaltergruppe Maulbronn neben kulinarischen Spezialitäten mittelalterliche Unterhaltungsmöglichkeiten wie Axtwerfen anbietet. Kinder und Jugendliche sind ebenfalls nicht vergessen. Ein mittelalterliches Riesenrad, Bungee-Trampolin und Karussell stehen für altersgerechte Vergnügungen zur Verfügung.

Ein breites Spektrum haben die Musikgruppen im Portfolio. Die Bandbreite der mobilen Bands entlang der Tafel und den Musik-Acts auf der Bühne am Postplatz reicht von Rock und Pop über Blues und Country bis zum New Orleans und Dixieland Jazz. Gespielt wird an allen drei Tagen.

Weitere Informationen enthält ein Flyer, der schon jetzt kostenlos bei der Touristeninformation und an den Veranstaltungstagen am Stand der Eisdiele Bertolini gegenüber dem Dom direkt am Zugang zur Maximilianstraße erhältlich ist. Der Ablauf ist zudem unter www.kaisertafel.com abrufbar.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional