Speyer

Spende Kinder unterstützen Härtefonds mit 500 Euro

Gemeinsam Mittagessen

Archivartikel

Speyer.Gleich zwei Projekte durften sich über Spenden freuen. Michael Stöckel, Leiter der Abteilung Kindertagesstätten und Kindertagespflege, nahm von den Hortkindern der Kita WoLa 500 Euro entgegen, die dem Härtefonds Mittagsverpflegung der Stadt Speyer zugutekommen werden. Der Härtefonds ermöglicht Kindern aus sozial benachteiligten Familien – für einen Eigenanteil in Höhe von 1 Euro – an einem warmen Mittagessen teilzunehmen.

Zusammengetragen haben die Sechs- bis Zwölfjährigen den Betrag bei einem Sandwichverkaufs und der Kita-Weihnachtsfeier. „Ich finde es großartig, wenn sich schon junge Kinder so vorbildlich für ihre Altersgenossen einsetzen und engagieren“, lobt Bürgermeisterin und Sozialdezernentin Monika Kabs. „Besonders bemerkenswert ist das, weil die Kinder ganz von allein auf die Idee gekommen sind.“

Hilfe für Frauen in Nigeria

Grund zur Freude gab es auch bei der Gleichstellungsstelle, die in der Ausstellung „Stolen Girls“ und der korrespondierenden Veranstaltungen in der Gedächtniskirche 460 Euro für die Frauen im Norden Nigerias einwarben, die Opfer der Terrorgruppe „Boko Haram“ waren.

Andy Spyra, dessen Fotos gezeigt wurden, wird das Geld über einen Journalisten der Wochenzeitung „die Zeit“ und mithilfe lokaler Vertreter paritätisch an christliche und islamische Frauen vergeben, die sich aus der Gefangenschaft der Terrorgruppe befreien konnten. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional