Speyer

Technik Museum Fiktion trifft Realität beim Science-Fiction-Treffen / Mit Kostüm ist Eintritt vergünstigt

Han Solo zum Anfassen

Speyer.In nur wenigen Wochen verwandelt sich das Technik Museum wieder in einen Ort voller Helden für große und kleine Science-Fiction-Fans. Beim bereits zwölften Treffen werden am Wochenende, 28. und 29. September, wieder tausende Star-War-s, Star-Trek-, Marvel- oder DC-Anhänger zwei Tage lang das Museum in einen bunten Ort voller Spaß und Kreativität verwandeln, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit dabei sind Kostümgruppen wie zum Beispiel die German Garrison, die Ghostbusters German Division, Umbrella Corporation Hive Palatinate, U.S.S. Danubia, Warhammer 40k oder die G.I. Joe Gruppe Team X-Ray.

Neben Fotomöglichkeiten mit den Lieblingscharakteren aus Film, Serie oder Comic gibt es Infostände von Clubs und Vereinen. Erfahrene Kostümbauer wie zum Beispiel die Cosschmiede oder Hydra Forge geben Hilfestellung zum eigenen Kostüm, verschiedene Modellbauer zeigen ihre Schätze und bei den Händlern gibt es alles was das Fanherz höherschlagen lässt. Auf dem Programm stehen unter anderem Opening-Shows der German Garrison, rasante Lichtschwert-Vorführungen vom Team Saberproject sowie die beliebte Kostümparade.

Synchronsprecher zu Gast

Seit einigen Jahren zählen auch deutsche Synchronsprecher zum festen Bestandteil des Treffens. Mit Florian Clyde ist dieses Mal die Stimme des jungen Han Solo aus dem Film „Solo: A Star Wars Story“ in Speyer vertreten. Seine Stimme klingt dem Originalsprecher Wolfgang Pampel so ähnlich, dass man schon fast das Gefühl hat, es wäre ein und dieselbe Person. Der gebürtige Münchner interessiert sich schon seit seiner Kindheit für Kunst. Nach Auftritten an den Münchner Kammerspielen studierte er an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock, mit Schauspiel-Diplom. Seitdem war er in zahlreichen Theatern und Musicals, darunter als Romeo bei den Bad Hersfelder Festspielen, bei Udo Lindenbergs Musical Hinterm Horizont und im Sommernachtstraum in den Herrenhäuser Gärten, zu sehen. Mit seiner Sprechrolle als junger Han Solo hat er nun auch eine Heimat im Star Wars Universum gefunden. Florian Clyde gibt an beiden Tagen Autogramme und berichtet in einer Talkrunde über seine Arbeit als Synchronsprecher.

Das Science-Fiction-Treffen ist im regulären Museumseintritt enthalten. Tickets für Erwachsene und Kinder gibt es im Onlineshop unter www.technik-museum-shop.de oder direkt an der Kasse. Kinder bis 14 Jahre in Science-Fiction- oder Superhelden-Kostümen erhalten an beiden Tagen freien Eintritt. Erwachsene in Science-Fiction- oder Superhelden-Kostümen erhalten an beiden Tagen eine Eintrittsermäßigung. zg

Info: Mehr zum Science-Fiction-Treffen gibt es unter www.technik-museum.de/sci-fi

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional