Speyer

Hubertusmesse fällt aus

Archivartikel

Speyer.Die für Samstag, 7. November, eigentlich geplante Hubertusmesse findet in diesem Jahr nicht statt. „Die traditionelle musikalische Gestaltung mit diversen Jagdhorngruppen ist unter den derzeit geltenden Schutzmaßnahmen nicht denkbar“, begründet Domdekan Dr. Christoph Kohl die Absage.

Der Gottesdienst verbindet das Gedenken an den Heiligen Hubertus als Patron der Jäger mit dem Dank an Gott als Schöpfer der Welt und der Natur. Üblicherweise wird er von der Jägerschaft mitgestaltet und von vielen Menschen besucht. Da unter Corona-Bedingungen sowohl die musikalische Gestaltung mit bis zu zwölf Jagdhorngruppen als auch eine größere Teilnehmerzahl nicht möglich sind, wird die Messe 2020 ausgesetzt. Sie soll 2021, wenn es die Voraussetzungen zulassen, am 6. November wieder stattfinden. Das Datum orientiert sich am Gedenktag des heiligen Hubertus am 3. November. is/Bild: Szelig/Domkapitel

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional