Speyer

Dreifaltigkeitskirche Auftakt des Musikfestes mit der Deutschen Staatsphilharmonie / Michael Francis gibt Einstand als Dirigent

Klangstark, eindrucksvoll, empathisch

Speyer.„Bravo!“ Der laute Ruf, der dem verklungenen letzten Ton des Auftaktwerkes von Georg Friedrich Händel beim Konzert der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz am Donnerstagabend in der Speyerer Dreifaltigkeitskirche folgte, markierte auch das Ende, das mit Joseph Haydn eingeleitet wurde.

Vor rund 1000 Zuhörern wurde in Gänze ein klangstarkes Konzert meisterlich zu Gehör gebracht.

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4016 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional