Speyer

Am Weidenberg Das Picknick mit Musik verbinden

„Krempl“ mit Combo-Sound

Archivartikel

Speyer.Zum ersten Picknickkonzert der Saison mit der Speyerer Combo „Krempl“ lädt die Stadt am Sonntag, 30. Juni, um 11 Uhr in den Garten am Weidenberg ein. Die sechs Musiker entdecken den schwungvollen Combo-Sound einer ungewöhnlichen Instrumentenkombination. In den Oberstimmen: der schwebende Ton der Querflöte von Christa Bernardi verbunden mit dem lyrischen Klang der Violine von Katrin Vollmer-Kaas. In den Mittelstimmen – durchdringend und mit vollem Klangregister: Andreas Pletsch an der Posaune und Georg Simon am Akkordeon. Dazu ein rhythmisierender Kontrabass, gespielt von Bernhard Kaas, plus treibendem Grundbeat von Sebastian Preuss an Cajon und Percussion.

Im Zusammenklang ergibt das die tolle Mischung, die den typischen „Krempl“-Sound ausmacht – ein ausgewogenes Zusammenspiel des breiten Klangspektrums: farbenreich, vielfältig, schwungvoll – oft tänzerisch-leicht, aber immer auch ein bisschen melancholisch.

Mit Currywurst und Schorle

Am Sonntag präsentiert die Band ein stimmungsvolles Programm von Klezmer über Irish Tune bis Evergreen. Der Eintritt zum Konzert ist frei. „Currysau“ und „Schorlekönig“ werden die Gäste gemeinsam bewirten, um die mitgebrachten Picknickkörbe mit kühlen Getränken und Kulinarischem zu ergänzen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional