Speyer

Netzwerk Krippenausstellung im Kloster St. Dominikus / Besuch im Museum und Purrmann-Haus

Kulturprogramm für Menschen mit Demenz

Speyer.Für Menschen mit Demenz ist das soziale Miteinander und das kulturelle Erleben für die Erhaltung und Förderung der Lebensqualität wichtig. Das Netzwerk „Kultur und Demenz“ greift seit 2015 deshalb kulturelle Möglichkeiten auf und entwickelt entsprechende Angebote für Betroffene, wie die Vereinigung in einer Pressemitteilung schreibt. Das Programm fürs erste Halbjahr sieht weitere Veranstaltungen vor.

Am morgigen Mittwoch, von 10 bis 11.30 Uhr, organisiert das Netzwerk „Abenteuer Kultur wagen – Kultur und Demenz“ wieder ein Angebot im Kloster St. Dominikus. Eva-Maria Urban besucht mit Menschen mit Demenz und ihren Begleitpersonen die Krippenausstellung im Kloster St. Dominikus. Eine Anmeldung im Kloster, Telefon 06232/91 20, ist unbedingt erforderlich.

Am Dienstag, 29. Januar, von 10 bis 11.30 Uhr geht es zur Ausstellung über Marilyn Monroe im Historischen Museum der Pfalz. Das Angebot gestalten Claudia Gaida, Künstlerin und Kulturvermittlerin und Silke Wagner Künstlerin. Anmeldung im Seniorenbüro unter Telefon 06232/14 26 61. Das Angebot ist kostenfrei.

Gemeinsam mit Menschen mit Demenz geht Maria Leitmeyer im Purrmann-Haus auf Entdeckungsreise zum Thema Frühling. Am Freitag, 15. März, 10 bis 11.30 Uhr. Anmeldung im Seniorenbüro, Telefon 06232/14 26 61.

Im Historischen Ratssaal organisiert das Seniorenbüro ein Konzert für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und alle, die Musik lieben, zum Thema „Wo Musik erklingt da lass dich nieder“ am Mittwoch, 24. April, 15 Uhr. Anmeldung im Seniorenbüro, Telefon 06232/14 26 61.

In der Stadtbibliothek entdecken Kerstin Bürger und Bettina Kipper, am Montag, 20 Mai, 14.30 Uhr, mit Menschen mit Demenz bekannte Märchen. Anmeldung bei Kerstin.Bürger@stadt-speyer.de. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional