Speyer

Brezelfestbild Volksbank ersteigert Germeyer-Kihm-Gemälde für 18 000 Euro / Jugend profitiert

Kunstwerk übergeben

Archivartikel

Speyer.Es hat schon Tradition, dass der Round Table 63 auf dem Festplatz des Brezelfestes die Versteigerung eines Bildes durchführt. Bereits 23 Mal konnte auf diese Art und Weise eine gemeinnützige Einrichtung mit einem Geldsegen bedacht werden (wir berichteten). Nun erfolgte die offizielle Übergabe des von der Speyerer Künstlerin Karin Germeyer-Kihm erstellten Werkes.

Nach den Jahren 2005 und 2014 nahm Rudolf Müller, Vorstandssprecher der Volksbank Kur- und Rheinpfalz, bereits das Dritte für die Bankräume ersteigerte Kunstwerk entgegen. Der aus der Versteigerung erzielte Erlös in Höhe von 18 000 Euro, geht an den Verein „Zwanzig 10 Jugendkultur Speyer“, der eine Sportanlage in der Nähe des Jugendcafés in Speyer-West bauen wird.

Das Besondere war, dass nicht nur die Volksbank bei der Versteigerung kräftig geboten hat, sondern noch etliche Firmen geholfen haben, dass dieser hohe Betrag zustande kommen konnte. Mit einer solch großzügigen Spende ist der Verein nun seinem Ziel, einem Multifunktionsplatz für Fußball, Hockey, Basketball und vielen weiteren Sportarten, einen großen Schritt nähergekommen. Mit der Unterstützung der Stadt Speyer sowie der erhaltenden Spende aus der Versteigerung habe man nun 65 Prozent der benötigten Baukosten zusammen und der Baubeginn der Anlage sei für 2020 vorgesehen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional