Speyer

Lios Club Suppenfest ist ein großer Erfolg / Schlemmen und dabei nebenbei auch Gutes tun

Löffel für Löffel den Bedürftigen helfen

Archivartikel

Speyer.Nach dem frühen Ausverkauf im vergangenen Jahr wurden die Töpfe für das Suppenfest des Lions Clubs Speyer Palatina ordentlich aufgestockt und noch praller gefüllt. So präsentierten sich 16 Gastronomen mit den unterschiedlichsten Suppen und boten den Besuchern eine kulinarische Reise durch die Welt der Suppen an. Die letzte Kelle wurde gegen 15 Uhr ausgeschenkt, dann waren alle Töpfe leer.

Allein 300 der beliebten „Suppentastings“ gingen an diesem Tag über den Ausschank. Lediglich der Getränkeumsatz blieb leicht unter den Erwartungen des Clubs zurück. Dennoch konnten die im vergangenen Jahr erwirtschafteten 3000 Euro übertroffen werden. Der Lions Club Speyer Palatina freut sich sehr, dem Härtefonds der Stadt einen Betrag in Höhe von 3500 Euro zur Verfügung stellen zu können.

Teilnahme ermöglicht

Mit diesem Geld wird Kindern und Jugendlichen aus finanzschwachen Familien die anteilige Befreiung von den Verpflegungskosten während der Betreuungszeit in Kindergärten und Schulen ermöglicht. Clubpräsidentin Alison Grewenig zieht ein positives Fazit: „Es war ein toller, sonniger Tag und das Geschirrplätzel war über Stunden hinweg sehr gut besucht. Unser besonderer Dank gilt unseren Partnern, Sponsoren und Gastronomen, ohne die wir niemals diese tolle Summe für den Härtefonds erwirtschaften könnten.“ zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional