Speyer

Städtepartnerschaft 30 Jahre Verbundenheit zu Kursk

Mit Jubiläumswoche wird die Freundschaft gefeiert

Speyer.30 Jahre Städtefreundschaft mit Kursk – das muss ordentlich gefeiert werden: Vom 21. bis 29. Juni ist dazu in Speyer eine ganze Jubiläumswoche geplant. Gemeinsam mit rund 50 russischen Gästen aus Kursk wird das freudige Ereignis mit einem umfangreichen Programm mit Ausstellungen, Musik-, Ballett-, und Tanzvorführungen sowie einem Freundschaftsgrillabend auf dem Platz der Stadt Kursk begangen, teilt die Stadtverwaltung mit.

„Ich freue mich, dass wir diesen Meilenstein der Partnerschaft mit Kursk dieses Jahr in Speyer gebührend feiern, insbesondere weil so viele Gäste aus Russland zugegen sein werden“, betont Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler. Neben einer Rede von ihr sowie von einem Vertreter der Stadt Kursk, wird der „Kursker Abend“ – der gleichzeitig offizieller Festakt der Jubiläumsfeierlichkeiten ist – auch ein Folklore-, Ballett- und Musikprogramm beinhalten. Stattfinden wird er am Samstag, 22. Juni, um 19 Uhr in der Stadthalle Speyer. Weitere Highlights sind außerdem der Besuch des Kosmonauten Sergej Rewin, der am Sonntag, 23. Juni, einen Vortrag im Technik-Museum halten wird, und ein Konzert der russischen Sängerin Irina Starodubtseva am Dienstag, 25. Juni, im Historischen Ratssaal. Beide sind für Kenner der Partnerschaft keine Unbekannten.

An der Bürgerreise werden erstmals 17 Kursker Studenten teilnehmen, die sich für die deutsche Partnerstadt interessieren. Wie es bei den Städtepartnerschaften schon immer Brauch gewesen ist, sollen die jungen Gäste auch diesmal in Familien untergebracht werden. In Speyer ankommen wird die Gruppe am Freitag, 21. Juni, und am Donnerstag, 27. Juni, wieder die Heimreise antreten. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional