Speyer

Sparkasse Das ganze Team der Hauptstelle muss in Quarantäne

Mitarbeiter ist infiziert

Archivartikel

Speyer.Die Speyerer Hauptstelle der Sparkasse Vorderpfalz ist am Freitag vorsorglich geschlossen geblieben und wird über das Wochenende gründlich desinfiziert. Ein von der Sparkasse bereits präventiv in Quarantäne geschickter Mitarbeiter wurde positiv auf den Covid-19 getestet. Das gesamte Team der Geschäftsstelle wurde vorsorglich von der Sparkasse in Quarantäne geschickt, teilte die Pressestelle des Geldinstituts am Freitag mit.

Die Sparkasse habe Kunden informiert, die in engem Beratungskontakt mit dem betroffenen Mitarbeiter standen. Die Sparkasse plant, die Speyerer Hauptstelle am Montag, 23. März, mit einem neuen Mitarbeiterteam wieder zu öffnen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional