Speyer

Mariä Himmelfahrt

Nächtliche Tour führt Pilger zum Dom

Archivartikel

Burrweiler/Speyer.Vom 14. auf den 15. August wird Pilgern eine etwas andere Wallfahrt geboten. In Form einer Nachtwanderung werden über 30 Kilometer von der Annakapelle bei Burrweiler zum Dom zu Speyer zurückgelegt. Passend zu Mariä Himmelfahrt beschließt ein Pontifikalamt mit Dr. Karl-Heinz Wiesemann die Wallfahrt im Dom.

Segen und spirituelle Impulse begleiten auf dem Weg und machen Mut. Und natürlich lädt Domkapitular Franz Vogelgesang im Namen des Pilgerbüros Speyer ein. Bei der Premiere im letzten Jahr habe es eine unerwartet hohe Resonanz gegeben. Teilnehmende sollten aber auch den langen Weg nicht unterschätzen. „Daher wurde die Streckenführung geändert und auf bessere Gelegenheiten zur Rast geachtet“, so Vogelgesang. Es gibt auch durch vier Einstiegsmöglichkeiten die Option, die Tour zu verkürzen. Ein zentraler Sammelpunkt ist der Stopp im Pfarrheim Dudenhofen. Hier wird gefrühstückt, bevor der Pilgerzug die letzte Etappe zum Dom antritt.

Die Pilgertour startet am Mittwoch, 14. August, um 22.30 Uhr, mit Impuls und Pilgersegen in der Annakapelle auf dem Annaberg bei Burrweiler. Um 0.30 Uhr gibt es am Bahnhof Edesheim die erste Einstiegsmöglichkeit. Um 3 Uhr gibt es eine EInstiegsmöglichkeiten bei der Frimarhalle in Freimersheim, um 6 Uhr am Friedhof in Harthausen. is

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional