Speyer

Mahnmal Auf absehbare Zeit bleibt alles beim Alten / Enttäuschung beim Bildhauer

Neugestaltung des Platzes ist zu teuer

Archivartikel

Speyer.Das Umfeld des Mahnmals zum Gedenken an die Ermordung jüdischer Mitbürger am Standort der ehemaligen Synagoge hinter dem Kaufhof wird auf absehbare Zeit nicht neu gestaltet. Um eine Aufwertung des vom Speyerer Bildhauer Wolf Spitzer geschaffenen Denkmals sicherzustellen, wurde ursprünglich von mehreren Seiten eine völlige Neugestaltung des ungepflegt wirkenden Platzes angeregt.

Als

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3325 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional