Speyer

Vortrag Betreuung geht nicht mit Entmündigung einher

Pflichten für die Vorsorge

Archivartikel

Speyer.Anlässlich seines 60-jährigen Firmenbestehens lädt das Bestattungsinstitut Pietät Böhm-Kramny heute um 19 Uhr in seinen Räumen in der Bahnhofstraße 56 b zu einem Informationsabend ein. Es geht um das Thema Betreuung und Vorsorge. Rechtsanwalt Dr. Thomas Kohl, der auch als Betreuer tätig ist, informiert über die Rechte und Pflichten sowie das Aufgabengebiet eines Betreuers. Kohl geht auch auf die Wichtigkeit einer Bestattungsvorsorge ein, die auch Betreuer abschließen dürfen.

Verschiedene Betreuungsmöglichkeiten werden näher betrachtet. Auch, dass eine Betreuung nicht mit einer Entmündigung einhergehen muss. Auch ist gerade der rechtliche Aspekt für Betreuer innerhalb der Familie interessant. Im Anschluss an den Vortrag wird es noch Gelegenheit geben sich mit Herr Kohl auszutauschen und mögliche, offengebliebene Fragen zu klären. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional