Speyer

Einzelhandel Planungsbüro organisiert Bestandserhebung / Fläche und Sortiment werden erfasst

Sämtliche Betriebe bekommen Besuch

Speyer.Die Stadt hat das Planungsbüro "Stadt + Handel" beauftragt, die Zentren-, Einzelhandels- und Nahversorgungsstruktur der Stadt zu untersuchen, heißt es in einer Pressemitteilung der Verwaltung. Ziel sei die Fortschreibung der Einzelhandelskonzeption, die auch weiterhin als Grundlage für die zukünftige Entwicklung der Speyerer Einzelhandelsstandorte, mit besonderem Augenmerk auf die Speyerer Innenstadt und die Nahversorgung, dienen soll. Darüber hinaus wird die fortgeschriebene Einzelhandelskonzeption als gutachterliche Grundlage für die Beurteilung von Bauanfragen Verwendung finden.

Mitarbeiter haben Ausweis

Um die Angebotssituation aktuell beurteilen zu können, werden im Oktober und November sämtliche Einzelhandelsbetriebe im Stadtgebiet durch Mitarbeiter des Büros persönlich aufgesucht und Verkaufsfläche sowie Sortiment erfasst.

Die Stadt bittet darum, die Aktivitäten im Zusammenhang mit der Bestandserhebung zu unterstützen, um dadurch die Fortschreibung der Einzelhandelskonzeption und damit die zukünftige Entwicklung von Speyer voranzubringen. Die Mitarbeiter der Büros "Stadt + Handel" können sich mit einem Anschreiben der Stadt Speyer ausweisen. Der Datenschutz und die Anonymität werden bei allen Erhebungen und Befragungen berücksichtigt. Es werden keine betriebs- oder personenbezogenen Angaben veröffentlicht. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel