Speyer

Trauermarsch Beschicker des Corona-bedingt abgesagten Weihnachtsmarkts ziehen über Maximilianstraße zu dessen üblichem Platz

Schausteller erinnern an Verlust

Archivartikel

Speyer.Es ist ein stiller Hilferuf, den der Speyerer Schaustellerverband am Montagabend in der Innenstadt aussendet. Genau ein Jahr zuvor ist auf dem Geschirrplätzel der Weihnachtsmarkt eröffnet worden. Jetzt sieht eine Delegation an diesem vorbei – ein Aufmarsch mit Abstand, der erinnern und aufmerksam machen soll.

Ein Tannenbaum ist das Sinnbild des Zuges. Vorneweg wird das gezierte Bäumchen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4012 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional