Speyer

Herbstmesse

Schaustellerspende fürs Wichern-Haus

Archivartikel

Speyer.Auf dem Festplatz übergaben Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, Gästeführer Frank Seidel – alias Stauferkaiser Friedrich II. – und Alexander Lemke, Vorsitzender des Schaustellerverbands Speyer, und seine Stellvertreterin Benita Barth einen Spendenscheck über 500 Euro an die Wichern-Werkstätten. 408 Euro stammen direkt aus den Einnahmen der Historischen Führung durch die Messen- und Marktgeschichte, die Seidel angeboten hatte. Der Schaustellerverband hat den Betrag aufgerundet.

Stefan Schreiber, Holger Paul und Gudrun Weber freuten sich über den Spendenscheck. Erst vor wenigen Wochen haben sie in der Draisstraße eine neue Werkstatt bezogen. Die Spende Aufenthaltsqualität und Begrünung schaffen. „Die Spende kommt daher genau zur rechten Zeit“, so Stefan Schreiber.

Am Wochenende, 2./3. November, ist Endspurt auf der Herbstmesse, samstags öffnen sich von 14 bis 23 Uhr, sonntags von 12 bis 22 Uhr die 57 Fahrgeschäfte und Buden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional