Speyer

Mutterhaus

Schluckstörungen im Alter – was tun?

Archivartikel

Speyer.Als „unterschätztes Problem“ bezeichnet Dr. Nikolai Wezler eine Dysphagie. Schluckstörungen „sollten rechtzeitig erkannt und behandelt werden, weil sie die Lebensqualität einschränken“ und sogar zu Lungenentzündungen führen, wenn Speichel, Nahrung oder Flüssigkeit über die Luftröhre in die Lunge gerät, sagt der Leiter des Geriatrischen Zentrums Speyer. Am Donnerstag, 27. Juni, referiert er ab

...

Sie sehen 50% der insgesamt 803 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional