Speyer

Festplatz Anzahl der Zugnummern aus Sicherheitsgründen reduziert / 2600 Gutscheine fürs Glücksrad

Sechs Tage für die Brezel

Archivartikel

Speyer.Nur noch zwei Wochen müssen sich Freunde des Brezelfestes gedulden, bis das fröhliche Volksfesttreiben auf dem derzeit noch als Parkplatz genutzten Festplatz seinen Anfang nimmt. Durchgeführt wird das nach wie vor größte Volksfest am Oberrhein von Donnerstag, 11. Juli, bis Dienstag, 16. Juli. Bei der Vorstellung des Festprogramms durch den Verkehrsverein und die Veranstaltungs-GmbH waren die Repräsentanten beider Organisationen guter Dinge, dass Schausteller und Besucher bei entsprechender Wetterlage sechs Tage lang nichts zu klagen haben werden.

Dafür sprechen gleich mehrere Faktoren. Schon mit dem zum Auftakt am Donnerstag um 18 Uhr am Altpörtel startenden Eröffnungsumzug sowie dem anschließenden Festbieranstich im Festzelt wird es eine Premiere geben. Auf dem Programm steht die Uraufführung der von Rüdiger Kiktenko und Udo Sailer kreierten Brezelfesthymne mit dem Titel „Ja, wir Speyerer feiern Brezelfest“. Zum Mitsingen werden im Festzelt zahlreiche Textblätter ausgelegt. Die CD dazu ist für 9 Euro am Stand des Verkehrsvereins erhältlich.

Ein weiterer Höhepunkt zeichnet sich mit der Wahl der zweiten Brezelkönigin am Samstag, 13. Juli, ab 18.30 Uhr, im Festzelt ab. Über die Siegerin entscheidet das Publikum mit seinem Applaus, dessen Lautstärke anders als vor zwei Jahren über mehrere, gleichmäßig im Festzelt verteilte Mikrofone gemessen wird.

Als Highlight ist der Brezelfestumzug traditioneller Bestandteil des Festgeschehens. Er startet am Sonntag, 14. Juli, um 13 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße, zieht durch die Innenstadt, die Maximilianstraße und den Domplatz und endet auf dem Festplatz. Aus Gründen der Sicherheit sowie zur Qualitätssteigerung und Entlastung der ehrenamtlichen Helfer wurde der Zug von bisher etwa 100 auf 85 Nummern reduziert. Zahlreichen Bewerbern mussten daher Absagen erteilt werden. Dennoch sind insgesamt 1800 Mitwirkende beteiligt. Zu den optischen und akustischen Kernstücken zählen 40 Festwagen und neun Musikgruppen.

„Pink Monday“ im Festzelt

Als weiterer Besuchermagnet hat sich der „Pink Monday“ etabliert. Er findet am Montag, 15. Juli, ab 19 Uhr im Festzelt statt. Für Stimmung werden sicherlich die „Schlagertanten“ des Rhein-Neckar-Theaters sorgen. Am gleichen Tag findet gegen 12 Uhr die traditionelle Versteigerung des Brezelfestbildes durch Round Table Speyer statt. Der Erlös fließt in soziale Projekte. Das Festgeschehen klingt am Dienstag, 16. Juli, 22.30 Uhr, mit einem Brillantfeuerwerk aus.

Bei der Gestaltung des Festplatzes hat man sich am bewährten Modell des Vorjahres orientiert, das zu einer gleichmäßigeren Auslastung führte, wovon Schausteller und Besucher gleichermaßen profitierten. Zu den Attraktionen unter den Fahrgeschäften zählt neben Riesenrad, Wildwasserbahn und Wellenflieger das Hochgeschwindigkeitsfahrgeschäft „V-Maxx“, das mit 120 Stundenkilometern in luftiger Höhe seine Runden dreht und nicht umsonst als Propeller bezeichnet wird. Umfangreich auch das Musikprogramm im Festzelt und im Musikbiergarten Scholz. Das Glücksrad bei der Alten Münze dreht sich an den Samstagen 29. Juni, 6. Juli und 13. Juli, jeweils von 11 bis 13 Uhr. 2600 von den Schaustellern gespendete Gutscheine gibt es zu gewinnen. Sie können am Tag der Familien (Dienstag, 16. Juli), von 14 bis 19 Uhr eingelöst werden.

Eigens zum Brezelfest hat die Sparkasse Vorderpfalz eine Sonderpostkarte mit einer Luftaufnahme von der menschlichen Riesenbrezel aus dem letzten Jahr und dem Dom im Hintergrund herausgegeben. Sie ist kostenlos in allen Geschäftsstellen des Geldinstitutes erhältlich. Über alle Details des Volksfestes informiert die Brezelfestzeitung. In einer Auflage von 55 000 Exemplaren gedruckt, wird sie auch im Einzugsbereich unserer Zeitung verteilt. Für die An- und Abreise haben die Ausrichter zusätzliche Busse und Sonderzüge geordert. Was erweiterte Fahrzeiten und zusätzliche Fahrten mit den Shuttlebussen über die Salierbrücke anbelangt, sollen Gespräche mit den verantwortlichen Stellen aufgenommen werden.

Info: Alle weiteren Infos unter www.speyerer-brezelfest.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional