Speyer

Autos im Kreuzgang

Sparkasse räumt ihren Fehler ein

Speyer.In einem offenen Brief an Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler kritisierte die Fraktion der Grünen in Speyer die Nichteinhaltung des Bebauungsplanes rings um die Speyerer Hauptstelle der Sparkasse Vorderpfalz. Die Grünflächen seien mit Schotter abgedeckt, es parkten Autos auf dafür nicht vorgesehen Flächen, ein Kinderspielplatz sei abgebaut worden und neben dem historischen Kreuzgang gebe es ein „Gebrauchtwagenlager“ (wir berichteten). Jetzt nimmt die Sparkasse Vorderpfalz dazu Stellung.

Sprecher Albert Schlarp betont: „Wir sind dankbar für jeden Hinweis, hätten uns aber gewünscht, dass die Themen direkt mit uns besprochen werden. Selbstverständlich werden wir in kürzester Zeit alles Notwendige dafür tun, damit die Bedingungen des Bebauungsplanes wieder eingehalten werden.“ Ein Fehler sei es gewesen, so Schlarp, dass beim Leasingtausch der Sparkassenfahrzeuge die abgemeldeten drei Jahre alten Wagen kurzzeitig vor dem historischen Kreuzgang abgestellt wurden. „Das hätte nicht passieren dürfen und wurde umgehend bereinigt“, so Schlarp. Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler zeigte sich mit der Reaktion zufrieden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional