Speyer

Kinder- und Jugendtheater: Mit "Affenhirn" hatte ein eindringliches Stück über Mobbing Premiere

Täter bloßgestellt als ein Abbild des Opfers

Archivartikel

Cornelia Kurth

Speyer. Als das hübsche Mädchen den gutaussehenden Jungen küsst, schaudert es die jüngeren Zuschauer im Kinder- und Jugendtheater, und manche wenden sogar geschockt den Blick ab. Dass die eigentlich sehr schöne Szene so grausig wirken kann, ist eine der großen Stärken des Stückes "Affenhirn". Der Geküsste ist ein Mobber der übelsten Sorte. Warum nur will das Mädchen ihm

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3552 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel