Speyer

Kinderschutzbund Kurs und Praktikum starten mit Verspätung

Tageseltern können sich noch bis Mittwoch bewerben

Archivartikel

Speyer.Wer Tagesmutter oder Tagesvater werden will, sollte sich schnellstmöglich beim Kinderschutzbund Speyer melden: Der neue Qualifizierungskurs zur Kindertagespflege startet – später als geplant – erst am Samstag, 8. Juni, und dauert bis März. Es sind noch letzte Plätze frei, die Anmeldung endet am Mittwoch, 5. Juni.

Der theoretische Unterricht findet jeweils am Montag von 19 bis 21.15 Uhr und am Samstag von 9 bis 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus Speyer-Nord statt. In den Ferien entfällt der Unterricht. Kooperationspartner ist die Volkshochschule.

Nach dem 2018 eingeführten Lehrplan werden die Kurs-Teilnehmer 160 Stunden in Pädagogik, Psychologie, Spielerziehung, frühkindliche Förderung, Kinderschutz und Recht geschult. Zudem erarbeiten sie eine Konzeption und einen Unternehmensplan. Sie lernen, eine Kindertagespflegestelle aufzubauen und selbstständig zu führen. Zudem absolvieren sie ein 40-stündiges Praktikum bei Tageseltern. Nachdem die neuen Teilnehmer die ersten Tageskinder aufgenommen haben, erhalten sie weitere 50 Stunden berufsbegleitenden Unterricht.

Voraussetzung für die Kurs-Teilnahme sind mindestens ein Hauptschulabschluss und gute Deutschkenntnisse (Stufe B2) sowie ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. Der Kurs kostet 150 Euro, der anschließende Erste-Hilfe-Kurs am Kind 40 Euro. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional