Speyer

Verkehr

Unfallaufnahme behindert

Archivartikel

Speyer.Gleich mit einer ganzen Horde von „Hilfspolizisten“ haben es Beamte zu tun bekommen, die in Speyer einen Verkehrsunfall aufnehmen wollten. So war ein 26-jähriger Peugeotfahrer an einer Kreuzung auf den stehenden Wagen einer 19-Jährigen aufgefahren. Bei der Unfallaufnahme mischten sich laut Behörden die Gäste aus einem nahegelegenen Lokal ein, die ihre Solidarität mit dem Mann bekunden

...

Sie sehen 58% der insgesamt 683 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional