Speyer

Rathauskonzerte Judith Goldbach schlägt die Brücke

Von Bartók bis zum Jazz

Archivartikel

Speyer.Im dritten Konzert der Reihe Rathauskonzert schlägt am Freitag, 14. Februar, die preisgekrönte Kontrabassistin Judith Goldbach gemeinsam mit Sebastian Böhlen (Gitarre), Claus Kiesselbach (Vibraphon) und Christian Huber (Schlagzeug) eine Brücke vom einzigartigen Stil des ungarischen Komponisten Béla Bartók zum Jazz. Modern, frisch und inspiriert klingt ihre aktuelle CD „Diary of a Fly“, mit der sie Bezug auf Bartóks bekanntes Werk „Aus dem Tagebuch einer Fliege“ nimmt.

Die imaginäre Fliege, die einst Bartók inspirierte, führt die Hörer durch das musikalische Tagebuch. Freie Improvisationen, experimentelle Klänge und spannende Rhythmik mit treibenden, vielschichtigen Grooves stehen der archaischen Melodik Bartóks gegenüber. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional