Speyer

Dom Wiener Organist setzt Reihe mit Bibl und Fuchs fort

Wally leitet Orgelzyklus

Archivartikel

Speyer.Der Wiener Domorganist Ernst Wally wird den Orgelzyklus im Dom zu Speyer am Mittwoch, 29. Mai, dem Vorabend zu Christi Himmelfahrt, fortsetzen. Auf dem Programm des um 19.30 Uhr beginnenden Konzerts stehen Werke von Eberlin, Bibl, Fuchs und Liszt.

Ernst Wally studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris. Nach seiner Berufung an den Wiener Stephansdom erfolgte 2016 seine Ernennung zum Domorganisten. Der Organist spielte mit dem Radio Symphonieorchester Wien, den Wiener Symphonikern und dem Tonkünstlerorchester. Im Jahr 2015 war Wally als Organist bei „The Orgelbüchlein Project“ mit Konzerten im österreichischen Ossiach und in der Kathedrale St. Giles in Edinburgh beteiligt.

Infos über den Interpreten

Bereits um 18.45 Uhr startet vor dem Konzert das von Domorganist Markus Eichenlaub und dem Journalisten Dr. Klaus Gaßner moderierte „Praeludium“ – ein 30-minütiges offenes Gespräch, wo die Konzertbesucher Informatives von und über den Interpreten des Orgelabends erfahren. Treffpunkt ist das Chorpodest auf dem Königschor.

Der Eintritt zu den Konzerten kostet 12 Euro (ermäßigt 5 Euro), Karten sind bei der Dom-Info, der Tourist-Information, Reservix-Vorverkaufsstellen, sowie beim Rheinpfalz Ticket Service, Telefon 0631/37 01 66 18 erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional