Speyer

Gesundheitsgespräche

Wann macht eine Schulter-OP Sinn?

Speyer.Die Schulter ist als beweglichstes Gelenk des Körpers täglich im Dauereinsatz – ein Grund für schmerzhafte Verschleißerscheinungen und ein Risiko für Verletzungen. Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus lädt deshalb zu einem kostenlosen Vortrag über die Behandlung von Schultererkrankungen am Mittwoch, 5. Juni, um 19.30 Uhr ins Mutterhaus ein.

In ihrem Vortrag erläutern Christian Kreukler, Sektionsleiter Sportorthopädie und arthroskopische Chirurgie, und Marc Werner, Sektionsleiter Endoprothetik, die konservativen und operativen Möglichkeiten. Wenn Medikamente und Krankengymnastik nicht mehr helfen, sei oftmals der Chirurg gefragt. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional