Speyer

Technik-Museum „Kawasaki Days“ bieten Stars und Fachwissen

Weltmeister und Legenden

Archivartikel

Speyer.Mit den „Kawasaki Days“ wartet vielleicht das Saison-Highlight auf die Fans der grünen Marke. Durch das Jubiläum „50 Jahre Kawasaki in Deutschland“ gibt es einiges zu feiern, deshalb wird das Technik-Museum am Wochenende, 2. und 3. Juni, der Treffpunkt für die Kawasaki-Community, heißt es in einer Pressemitteilung.

Motorrad-Journalist Franz Josef Schermer wird am Samstag und Sonntag je einen Bildvortrag halten, der die Meilensteine von Kawasaki ins Gedächtnis ruft. Und natürlich wird er dabei auch auf seine erste legendäre Begegnung mit der 900Z1 auf der Nürburgring-Nordschleife eingehen.

Um das Museum herum steht viel Platz für Attraktionen aller Art zur Verfügung. Auf einer Freifläche ist beispielsweise die Club- und Händlermeile mit vielen Angeboten rund ums Bike angesiedelt. Wer am Gasgriff drehen möchte, der bucht einfach am Stand von Team Green Live eine Testfahrt auf einem aktuellen Kawasaki-Modell.

Ihre Geschicklichkeit können die Besucher darüber hinaus an einem Wheelie-Simulator beweisen. Bei den Stunts von Chris Rid oder bei der MX-Freestyle-Show lässt sich hierfür vielleich auch die ein oder andere Inspiration einholen, verspricht die Pressemitteilung.

Autogramme von den Großen

Für weitere Vorführungen sorgt außerdem das Fahrsicherheitszentrum Nürburgring. Und wer es endlich einmal amtlich haben will: Auf dem Leistungsprüfstand wird genau ermittelt, wie viel Power im eigenen Bike steckt. Dieser Test ist kostenlos – genau wie der Eintritt zur großen Kawasaki-Party am Samstagabend.

Ex-Weltmeister Toni Mang steht für Autogrammstunden zur Verfügung. Ebenso wird der amtierende Superbike-Weltmeister Jonathan Rea am Sonntag Rede und Antwort stehen und Autogrammwünsche erfüllen, so die Mitteilung. zg

Info: Weiteren Infos unter www.kawasaki.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional