Speyer

Mozartchor Händels „Messias“ – aber diesmal alt interpretiert

Werk im englischen Original

Archivartikel

Speyer.Zum Start in den Advent führt der Speyerer Mozartchor Georg Friedrich Händels berühmtestes Oratorium „Messiah – der Messias“ am Samstag, 30. November, um 19 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche auf. Besonders in England, der Wahlheimat des in Halle an der Saale geborenen Barockkomponisten, wird das Werk wie kaum ein anderes verehrt.

Ursprünglich für die Karwoche bestimmt, gilt es dort als das eigentliche Weihnachtsoratorium. Und nachdem bei der ersten Londoner Aufführung im Jahr 1743 der König sich beim Halleluja von seinem Platz erhoben hat, tun ihm das bis heute alle Konzertbesucher in England nach. Der Mozartchor Speyer präsentiert das Werk am Vorabend des ersten Adventsonntages im englischen Original.

Die Kammerphilharmonie Mannheim spielt auf historischen und historisch gestimmten Instrumenten, um dem originalen Klang nahezukommen. Sabine Götz (Sopran), Katharina Magiera (Alt), Marcus Ullmann (Tenor) und Michael Roman (Bariton) singen als Solisten.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional