Speyer

Picknickkonzert Letzte Ausgabe des Jahres steht im Zeichen der Partnerschaft mit Ravenna

„Zan Ganassa Band“ führt durch Europa

Speyer.„La dolce vita“ auf dem Platz der Stadt Ravenna heißt es beim letzten Picknickkonzert des Jahres mit der „Zan Ganassa Band“ am Sonntag, 18. August, um 11 Uhr. Anlässlich des 30-Jährigen Jubiläums der deutsch-italienischen Städtepartnerschaft von Speyer und Ravenna kommt die „Zan Ganassa Band“ aus der Partnerstadt zu Besuch. Sie nimmt die Teilnehmer beim gemütlichen Picknick mit auf eine musikalische Reise durch Europa, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die „Zan Ganassa Band“ entstand aus einem Projekt des Teatro del Drago in Speyers italienischer Partnerstadt Ravenna, das in einer Live-Performance klassisches Puppentheater mit Volksmusik verband. Ihre Musik fußt auf traditioneller Musik der italienischen Region Emilia Romagna wie beispielsweise den Tänzen des 19. Und 20. Jahrhunderts. Das Ganze wird mit traditionellen europäischen und zeitgenössischen Musikstilen konfrontiert, stets auf der Suche nach dem, was alle europäischen Musikrichtungen verbindet.

Ganz im Sinne des Jubiläumsjahrs „30 Jahre Speyer-Ravenna“ wird der Platz der Stadt Ravenna Mittelpunkt und Begegnungsort des kulturellen Austauschs zugleich. Dafür engagieren sich nicht nur der „Freundeskreis Speyer-Ravenna“, sondern auch der Stadtteilverein Speyer-Süd und die Pestalozzischule. Die Besucher sind eingeladen, ihr Picknick auf die Grünanlage mitzunehmen und Musik und Essen zu genießen. Wer sein Picknick nicht selbst mitbringt, kann sich vor Ort mit Speisen und Getränken vom „Freundeskreis Speyer-Ravenna“, der „Currysau“ oder der Pestalozzi-Schule bewirten lassen.

Der Eintritt ist frei. Bei Regen wird das Konzert in die Turnhalle der Pestalozzischule verlegt. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional